Michael Köhn
Michael Köhn

Michael Köhn

 

Geboren in Berlin, lebt der Autor in Hitzacker/Elbe. Er schreibt Prosa und Lyrik in einem ihm eigenen Stil, lotet in seinen Arbeiten die Tiefgründe im Menschen aus.

Publiziert seine Arbeiten in Verlagen und unzähligen Literaturzeitschriften. Den Roman "Werthers Räuber im Schillerpark" publizierte er 2010; das Werk erlebt bereits die zweite Auflage.

 

Ausführlicher LaborBefund folgt demnächst an dieser Stelle!

Michael Köhn - Werthers Räuber im Schillerpark
Michael Köhn - "Werthers Räuber im Schillerpark"

"Autor Michael Köhn befleißigt die ganze Bandbreite der Sprache, bezeichnend also das sein Protagonist Alex, nicht selten jene aus der Gosse benutzt, genau wie sein Umfeld in dem er aufwächst. Obzön oder auch mal derb, aber auch immer so wie wir sie selbst aus dem "wahren" Leben kennen.
Schuldbeladen taumelt Alex durchs Leben, weil er sich den Tod seines Zwillingsbruders vorwirft, sein Vater sich als SS-Schlächter entpuppt, seine Prüfung zum Abitur bevorsteht, und er von einer unglücklichen Beziehung in die nächste stürzt. Sein reichhaltiger Alkoholkonsum ist ihm dabei auch keine Hilfe, und erst die Einweisung in eine Psychatrische Anstalt weist ihm den Weg. (...)"

(Rezension von Robert Lamour auf Amazon.de)

Michael Köhn: "Werthers Räuber im Schillerpark" (2010) - ISBN 978-3-8391-6242-2. - Als Leseprobe das Kapitel: „Abgekratzt“. Kostenloser Download!
Werthers Räuber im Schillerpark.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.1 KB